Rand Banner Rand

[Home] [Über mich] [Zeitmessung] [Hifi] [Autocross] [Freunde] [Links] [Gästebuch] [Impressum]

Auf dieser Seite möchte ich meine Wiedergabekette vorstellen. Außerdem werde ich hier einige Tipps geben zum Thema Klangtuning.

Ich höre gerne mal Musik. Soweit nicht schlimm - nur dass für mich die Qualität der Wiedergabe eine große Rolle spielt. Daher habe ich mir im Lauf der Jahre eine Anlage zusammengestellt, die meinen Ansprüchen gerecht wird.

Es begann mit dem Nachbau einer Mono-NF-Endstufe aus einem Uralt-Fernseher mit einer Röhre: Das war natürlich nur ein Experiment. Aber nachdem ich zum ersten Mal bewusst den Klang eines Röhrenverstärkers wahrgenommen hatte, musste ich einen haben - einen richtigen! Jedoch stolperte ich erst viel später zufällig über eine Annonce, in der einer angeboten wurde - denn bei den Preisen solcher Geräte stiefelt jemand wie ich nicht einfach in einen Laden und kauft eines. Bei diesem konnte ich dann - insbesondere nach dem Probehören - nur zugreifen.

Die Fotos zeigen das geöffnete Gerät vorn vorn, von oben sowie Endröhren und Treiberberröhren im Detail. Es ist ein Eton 30 RV, den ich 1996 als Vorführgerät zu einem Drittel des Neupreises erwerben konnte! In der Vorstufe kommt eine ECC88 zum Einsatz, die ich mittlerweile durch eine alte Telefunken E88CC ersetzt habe. Als Treiber arbeiten die leider etwas schwierig erhätlichen ECC85. Die Endröhren sind vom Typ 6L6GC. Eine Ruhestromeinstellung ist bei diesem Gerät nicht erforderlich, das macht es selbst - Plug and listen sozusagen.

Damit entstand aber auch der Wunsch, ja sogar die Notwendigkeit, adäquater Lautsprecher. Auch hier hatte ich Glück: Einige Wochen nach dem Kauf des Eton 30 RV fand ich passende Schallwandler bei einem Händler. Er hatte sie bestellt und sie waren nicht abgeholt worden - das hieß für mich: Halber Neupreis! Mehr dazu auf der nächsten Seite.

© Alfred Koenen 2006.

Grafik Rand